Wild Hi-Precision
Präzision ist unsere Passion

AGB’s


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.    Allgemeines

Mangels abweichender schriftlicher Vereinbarung stellen die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die ausschließliche rechtliche Grundlage der gesamten Geschäftsabwicklung zwischen der WILD Hi-Precision GmbH und dem Besteller dar. Alle anders lautenden Bedingungen des Bestellers haben daher nur insofern Gültigkeit, als sie von der WILD Hi-Precision GmbH schriftlich angenommen worden sind. Dies gilt insbesondere für Einkaufs- oder Auftragsbedingungen des Bestellers soweit sie zu diesen Bestimmungen in Widerspruch stehen oder einzelne Bestimmungen ausschließen. Die Bestimmungen über Lieferungen von Waren gelten sinngemäß auch für Dienstleistungen.

2.    Vertragsabschluß

Der Vertrag gilt als abgeschlossen, wenn die WILD Hi-Precision GmbH nach Erhalt der Bestellung des Bestellers, diesem eine schriftliche Auftragsbestätigung übermittelt (und von ihm gegebenenfalls die erforderliche Anzahlung erhalten hat). Der Besteller ist an seine Bestellung gebunden. Nachträgliche Annullierungen, Abänderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch die WILD Hi-Precision GmbH.

3.      Preise

Sind keine anderslautenden schriftlichen Preisvereinbarungen getroffen, so gelten die Nettopreise, die am Tag der Bestellung in der aktuellen Preisliste angegeben sind. Alle Preise verstehen sich ab Werk A-9100 Völkermarkt, Wildstrasse 21 und A-1210 Wien, Siemensstrasse 90-92, Objekt 17, exklusive Mehrwertsteuer.

4.    Lieferung

Liefertermine gelten, soweit diese nicht ausdrücklich fix vereinbart wurden, immer nur als annähernd bemessene Lieferzeit. Die Einhaltung der Liefertermine durch die WILD Hi-Precision GmbH setzt den rechtzeitigen Eingang sämtlicher vom Besteller zu liefernden Unterlagen und Waren voraus. Der Verkäufer ist berechtigt, Teil- oder Vorlieferungen durchzuführen und zu verrechnen. Die Einhaltung der vereinbarten Liefertermine gilt vorbehaltlich des Eintritts unvorhersehbarer oder vom Parteiwillen unabhängiger Umstände wie beispielsweise aller Fälle höherer Gewalt, kriegerische Ereignisse, behördlicher dem Betrieb oder Betriebsstoffe betreffender Eingriffe und Verbote, Transport- und Verzollungsverzug, Verkehrsstörungen, Maschinenbruch, Energie- und Rohstoffmangel, Arbeitskonflikte sowie Lieferverzug von Zulieferanten. Als Rohstoffmangel gilt insbesondere auch der Fall, dass dem Verkäufer die zur Ausführung des Auftrages erforderlichen Rohstoffe nicht oder nicht rechtzeitig oder in nicht bearbeitungsfähigem Zustand geliefert werden. Der Eintritt der vorgenannten Umstände berechtigt die WILD Hi-Precision GmbH in jedem Fall zur Verlängerung der Lieferfrist nach Maßgabe des Umfanges und Andauerns dieser Umstände und ihrer Folgen, ohne dem Besteller ein Rücktrittsrecht vom Vertrag oder einen Schadenersatzanspruch zu gewähren.

Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Besteller wegen Nichteinhaltung von Lieferterminen durch die WILD Hi-Precision GmbH ist erst nach Setzung einer angemessenen Frist zur Nachholung und auch dann nur im Falle eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verschuldens seitens der WILD Hi-Precision GmbH zulässig.

Die Lieferung gilt, unabhängig von der Versandart, mit dem Abgang der Ware aus dem Werk A-9100 Völkermarkt, Wildstrasse 21 und A-1210 Wien, Siemensstrasse 90-92, Objekt 17, als erbracht. Falls die Absendung einer versandbereiten Ware ohne Verschulden der WILD Hi-Precision GmbH nicht möglich ist oder seitens des Bestellers abgelehnt wird, kann die WILD Hi-Precision GmbH die Lagerung der Ware auf Kosten des Bestellers vornehmen. Mit der Meldung der Versandbereitschaft an den Besteller gilt die Lieferung als erbracht. Die vereinbarten Zahlungsbedingungen erfahren in diesem Fall keine Änderung.

Die Verladung und der Versand der bestellten Ware erfolgt auf Rechnung des Bestellers. In den Fällen, in denen der Besteller keine bestimmten Weisungen für den Versand gegeben hat, wird derselbe nach bestem Ermessen auf Rechnung des Bestellers vorgenommen.

Auf Wunsch des Bestellers wird die Ware beim beauftragten Transportdienst gegen alle von diesem zu versichernden Risiken versichert. Sofern nicht anderes vereinbart wurde wird die Verpackung in der die Ware angeliefert wurde auch für die Rücklieferung verwendet oder es wird eine neue Verpackung zu Selbstkosten berechnet. Für Standardsendungen gelten Pauschalen für den Transport.

5.    Gefahrenübergang

a)    Verladung und Versand der Ware erfolgt in allen Fällen auf Gefahr des Bestellers, und zwar unabhängig von der vereinbarten Preisstellung und auch dann, wenn der Transport durch die WILD Hi-Precision GmbH durchgeführt oder organisiert wird.

b)    Bei verzögertem Abgang der Ware aus dem Werk A-9100 Völkermarkt, Wildstrasse 21 und A-1210 Wien, Siemensstrasse 90-92, Objekt 17, der auf Umstände zurückzuführen ist, die nicht durch die WILD Hi-Precision GmbH zu vertreten sind, geht die Gefahr mit dem Tage der Meldung der Versandbereitschaft der Ware auf den Besteller über.

6.    Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Rechnungsbetrages hat, falls nicht anders vereinbart, spesenfrei innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu erfolgen. Der Mindestbestellwert beträgt € 25,00. Bei Bestellungen unter € 25,00 wird eine Bearbeitungsgebühr von € 10,00 berechnet. Bei Überschreitung des Zahlungszieles ist die WILD Hi-Precision GmbH berechtigt, Verzugszinsen von 5 % über der Bankrate zu verrechnen. Der Besteller verpflichtet sich im Falle des Zahlungsverzuges pro Mahnung Spesen in der Höhe von € 10,- exkl. Porto sowie die Kosten bei Einschaltung eines lnkassobüros zu den Sätzen entsprechend der dafür gültigen Verordnung zu ersetzen. Wechsel übernimmt die WILD Hi-Precision GmbH nur nach besonderer Vereinbarung unter Berechnung aller Einziehungs- und Diskontspesen zur vollen Bezahlung. Der Besteller ist nicht berechtigt, wegen Gewährleistungs-, Schadenersatz- oder sonstigen Gegenansprüchen Zahlungen zurückzuhalten oder aufzurechnen. Schecks und Wechsel werden von der WILD Hi-Precision GmbH nur nach besonderer Vereinbarung und auch dann nur zahlungshalber entgegengenommen. Inkasso- und Diskontspesen gehen zu Lasten des Bestellers und sind von diesem nach Bekanntgabe durch die WILD Hi-Precision GmbH ohne weiteren Verzug zu zahlen. Die WILD Hi-Precision GmbH ist berechtigt, Zahlungen des Bestellers ungeachtet einer allfälligen Widmung beliebig auf offene Forderungen anzurechnen. Dabei werden eingehende Zahlungen grundsätzlich zur Begleichung der überfälligsten Schuldposten zuzüglich aufgelaufener Verzugszinsen verwendet. Ist der Besteller mit einer Zahlung oder sonstigen Leistung – mit oder ohne sein Verschulden – in Verzug, so kann die WILD Hi-Precision GmbH entweder auf Erfüllung des Vertrages bestehen und a) die Erfüllung der eigenen Verpflichtungen bis zur Bewirkung der rückständigen Zahlungen oder sonstigen Leistungen durch den Besteller aufschieben, b) den ganzen offenen Betrag fällig stellen (Terminsverlust) und c) ab Fälligkeit Verzugszinsen in Höhe von 5 % über der jeweiligen Bankrate verrechnen oder unter Einräumung einer angemessenen Nachfrist und unbeschadet allfälliger Schadenersatzansprüche vom Vertrag zurücktreten. Außerdem ist die WILD Hi-Precision GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn a) Bedenken hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Bestellers entstehen und dieser auf Begehren der WILD Hi-Precision GmbH weder Vorauszahlung leistet, noch vor Lieferung eine taugliche Sicherheit beibringt, oder b) ohne Setzung einer Nachfrist, wenn über das Vermögen des Bestellers ein Konkurs- oder Ausgleichsverfahren eröffnet wird. Außerdem werden bei Einleitung eines Konkurs-, Ausgleichs- oder Zwangsvollstreckungsverfahrens gegen den Besteller oder im Falle der Einstellung der Zahlungen durch den Besteller, alle offenen Forderungen der WILD Hi-Precision GmbH gegen den Besteller sofort fällig. Ein Rücktritt vom Vertrag kann durch die WILD Hi-Precision GmbH aus den genannten Gründen auch hinsichtlich eines noch offenen Teiles der Lieferung erklärt werden. Unbeschadet der Schadenersatzansprüche der WILD Hi-Precision GmbH sind im Falle des Rücktritts vom Vertrag bereits erbrachte Leistungen oder Teilleistungen grundsätzlich vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen. Die WILD Hi-Precision GmbH steht jedoch wahlweise auch das Recht zu, die Rückstellung bereits gelieferter Waren zu verlangen.

7.    Eigentumsvorbehalt

Die von der WILD Hi-Precision GmbH an den Besteller gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Entrichtung des Kaufpreises bzw. bis zur Einlösung gegebener Wechsel oder Schecks samt Zinsen und allfälliger durch ihre Eintreibung verursachter Kosten das ausschließliche Eigentum der WILD Hi-Precision GmbH. Bei laufender Rechnung gilt der Eigentumsvorbehalt für jede von WILD Hi-Precision GmbH gelieferte Ware bis zur Bezahlung des gesamten Saldos durch den Besteller.

Darüber hinaus gilt der Eigentumsvorbehalt der WILD Hi-Precision GmbH an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Befriedigung sämtlicher, auch künftig entstehender Forderungen der WILD Hi-Precision GmbH aus allen gegenseitigen Rechtsgeschäften mit dem Besteller. Der Besteller hat den erforderlichen Formvorschriften zur Wahrung des Eigentumsvorbehaltes nachzukommen. Jede Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware an Dritte ist untersagt. Bei Pfändung oder anderer Inanspruchnahme der Vorbehaltsware durch Dritte ist der Besteller gehalten, das Eigentumsrecht der WILD Hi-Precision GmbH geltend zu machen und diese unverzüglich zu verständigen. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Besteller verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt der WILD Hi-Precision GmbH gelieferten Waren im vollen Rechnungswert gegen übliche Risken zu versichern und die Versicherungspolizzen auf Verlangen des Verkäufers zu dessen Gunsten zu vinkulieren. Im Falle der Be- oder Verarbeitung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren durch den Besteller oder im Falle von deren Vereinigung mit anderen Sachen erlangt die WILD Hi-Precision GmbH im Verhältnis des Fakturenwertes der von ihr gelieferten Waren zum Wert der hinzugekommenen Sachen bzw. Leistungen Miteigentum an den dadurch entstandenen Sachen. Eine allfällige Weiterveräußerung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren an Dritte, sei es ohne oder nach einer Vereinigung, Be- oder Verarbeitung, darf durch den Besteller nur unter ausdrücklichem Vorbehalt des Eigentums der WILD Hi-Precision GmbH bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises durch die Dritten erfolgen. Alle künftigen Forderungen des Bestellers aus dem Weiterverkauf der von der WILD Hi-Precision GmbH unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren dürfen keinesfalls an Dritte zitiert werden, sondern werden bereits jetzt vom Besteller an die WILD Hi-Precision GmbH zahlungshalber bis zur Höhe des vereinbarten Kaufpreises samt Zinsen und Nebengebühren abgetreten, und zwar unabhängig davon, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach einer Vereinigung, Be- oder Verarbeitung oder ob sie an einen oder mehrere Abnehmer verkauft wird. Solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, kann er die im Wege der stillen Zession an die WILD Hi-Precision GmbH abgetretenen Forderungen selbst einziehen. Erfüllt der Besteller seine Verpflichtung gegenüber der WILD Hi-Precision GmbH nicht oder nicht zeitgerecht, so hat er der WILD Hi-Precision GmbH auf Verlangen unverzüglich die Schuldner der abgetretenen Forderungen bekanntzugeben und jede der Abtretung anzuzeigen. Von der WILD Hi-Precision GmbH gefertigte und konstruierte Vorrichtungen für den Mess- oder Produktionsprozeß sind von einer Weitergabe an Dritte ausgeschlossen. Jegliche Vorrichtungen, die die WILD Hi-Precision GmbH im Rahmen der Lohnfertigung für den Besteller entwickelt, verbleibt im ausschließlichen Eigentum der WILD Hi-Precision GmbH. Die Weiterverwertung bzw. gewerbliche Nutzung von Know-how im Zusammenhang mit der von WILD Hi-Precision GmbH im Rahmen von Lohnaufträgen entwickelten Vorrichtungen und Produkten ist dem Besteller untersagt. Bei Zuwiderhandeln ist die WILD Hi-Precision GmbH berechtigt, pro Verstoß gegen diese Vereinbarung eine Konventionalstrafe, die nicht dem richterlichen Mäßigungsrechtes unterliegt, in Höhe von € 10.000,- sowie ein entsprechendes Entgelt für die Weitergabe des im ausschließlichen Eigentum der  WILD Hi-Precision GmbH stehenden Know-hows zu verlangen.

8.    Gewährleistung

Die WILD Hi-Precision GmbH leistet dem Besteller bei Erfüllung sämtlichen Zahlungs- und sonstigen Verpflichtungen gegenüber der WILD Hi-Precision GmbH gemäß den gegenständlichen Lieferbedingungen für die bestellten Waren Gewähr. Ein Gewährleistungsanspruch besteht jedoch nur dann, wenn der Besteller der WILD Hi-Precision GmbH offene Mängel unverzüglich nach Übernahme schriftlich anzeigt und nachweist. Für diejenigen Teile der Ware, die die WILD Hi-Precision GmbH von Unterlieferanten bezogen hat, haftet die WILD Hi-Precision GmbH nur im Rahmen und für Dauer der ihr selbst gegen die Unterlieferanten zustehenden Gewährleistungsansprüche und nur in der Form, dass diesbezügliche Ansprüche gegen die Unterlieferanten über Verlangen an die WILD Hi-Precision GmbH abzutreten verpflichtet sind. Vom Besteller beigestellte Materialien sind an das Werk A-9100 Völkermarkt, Wildstrasse 21 und A-1210 Wien, Siemensstrasse 90-92, Objekt 17, frei Haus anzuliefern. Eventuell entstehende Fracht- oder Zustellspesen werden dem Besteller angelastet. Für alle Mängel an den beigestellten Materialien haftet der Besteller.

Die Beweislast für das Vorliegen der Mängel trifft den Besteller. Ein Gewährleistungsanspruch beschränkt sich auf die Verbesserung bzw. den Ersatz der gelieferten Ware und ist in jedem Fall durch den Fakturenwert der gelieferten und beanstandeten Ware begrenzt. Weitergehende Ansprüche des Bestellers gegen WILD Hi-Precision GmbH, insbesondere solche aus unmittelbaren oder mittelbaren Folgeschäden sind ausgeschlossen. Die anläßlich einer Mängelbehebung allenfalls entstehenden Frachtspesen und Reisespesen des Personals von WILD Hi-Precision GmbH gehen zu deren Lasten. Die WILD Hi-Precision GmbH ist jedoch berechtigt, Gewährleistungsarbeiten auch an Ort und Stelle beim Besteller durchzuführen. Im Rahmen der Gewährleistung ersetzte Waren werden wiederum Eigentum der WILD Hi-Precision GmbH. Von der Gewährleistung sind solche Mängel ausgeschlossen, die aus nachlässiger oder unsachgemäßer Behandlung oder Verwendung der Ware durch den Besteller oder durch Dritte entstehen. Die WILD Hi-Precision GmbH haftet auch nicht für Beschädigung, die auf Handlungen Dritter zurückzuführen sind. Weiters stellt die natürliche Abnutzung oder die handelsübliche Abweichung der gelieferten Ware weder einen Gewährleistungsmangel noch eine Nichterfüllung des Vertrages dar. Die Gewährleistung erlischt sofort, wenn ohne schriftliche Einwilligung der WILD Hi-Precision GmbH der Besteller selbst oder ein nicht ausdrücklich ermächtigter Dritter an den gelieferten Waren die Suche einer Mängelbehebung oder einer Instandsetzung vornimmt. Rechnungen hierfür werden nicht anerkannt. Durch gewährleistungspflichtige Arbeiten und Lieferungen wird die ursprüngliche Gewährleistungsfrist nicht verlängert. Etwaige Empfehlungen von Angestellten oder Vertretern der WILD Hi-Precision GmbH hinsichtlich der Verwendungsfähigkeit der gelieferten Ware sind unverbindlich und nur als Richtlinien zu verstehen. Es ist Risiko des Bestellers, ob im Einzelfall die gelieferte Ware für seinen Verwendungszweck geeignet ist. Eine Gewähr hinsichtlich der Verwendungsfähigkeit für den Einzelfall wird daher nicht übernommen.

9.    Schadenersatz

Jeglicher Schadenersatz ist ausgeschlossen, soferne nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Verkäufers vorliegen. Grobe Fahrlässigkeit liegt nicht in jedem Mangel an Sorgfalt oder Geschicklichkeit; grobe Fahrlässigkeit liegt vielmehr nur dann vor, wenn der Verkäufer schwerwiegende Folgen seiner Handlungen oder Unterlassungen, die er bei Anwendung ordnungsgemäßer Sorgfalt normalerweise hätte vorhersehen müssen, außer Acht läßt. Die Haftung der WILD Hi-Precision GmbH bleibt in jedem Fall auf Schäden, die am Gegenstand der Lieferung selbst entstehen, beschränkt. Die WILD Hi-Precision GmbH hat dem Besteller daher für Verletzungen von Personen, für Schäden an Gütern, die nicht Vertragsgegenstand sind, für Gewinnentgang sowie für andere wie immer geartete Folgeschäden keinen Schadenersatz zu leisten.

10. Immaterialgüterrechte

Die WILD Hi-Precision GmbH übernimmt keine Haftung für den Fall, dass ihr aufgetragene Sonderanfertigungen oder Sonderentwicklungen einen Eingriff in Patent-, Marken-, Musterschutz- oder sonstige Rechte Dritter darstellen. Der auftraggebende Besteller ist daher verpflichtet, die WILD Hi-Precision GmbH, im Fall der Erhebung solcher Ansprüche von dritter Seite, schad- und klaglos zu halten. Um Verletzungen fremder Schutzrechte, insbesondere Patent- und Markenrechte, zu vermeiden, ist dem Besteller der Export der Waren von WILD Hi-Precision GmbH in Drittländer untersagt.

11. Schlussbestimmungen

Sämtliche Mitteilungen, Benachrichtigungen, Mahnungen, Fristsetzungen, Mängelrügen oder sonstige rechtserhebliche Erklärungen zwischen der WILD Hi-Precision GmbH und dem Besteller bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Sitz der WILD Hi-Precision GmbH, auch wenn die Übergabe der Ware vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt. Alle Rechtsbeziehungen zwischen der WILD Hi-Precision GmbH und dem Besteller eine Ware und/oder Dienstleistung von WILD Hi-Precision GmbH unterliegen ausschließlich österreichischem Recht. Gerichtsstand für alle sich unmittelbar oder mittelbar aus Lieferung und/oder Leistung der WILD Hi-Precision GmbH ergebenden Streitigkeiten, ist das Handelsgericht Klagenfurt. Die WILD Hi-Precision GmbH ist jedoch berechtigt ein anderes, für den jeweiligen Streitfall zuständiges Gericht, anzurufen.

 
Copyright ©2010 WILD Hi-Precision